Martino Altomonte

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martino Altomonte

Martino Altomonte auch Martin Hohenberg oder Johan Martin Hohenberg (* 8. Mai 1657 in Neapel, Italien; † 14. September 1745 in Heiligenkreuz, Niederösterreich) war ein österreichischer Barockmaler, Zeichner und Grafiker.

Biografie

Ab 1684 war Martino Altomonte beim polnischen König Johann Sobieski in Warschau tätig. Ab 1707 war er in Wien Mitglied in der Akademie der bildenden Künste. Auch war er in verschiedenen Ländern Österreichs als Barockmaler tätig. Er lehrte seinen Sohn und späteren ebenfalls Kunstmaler Bartolomeo Altomonte. Ab 1738 arbeitete er im Stift Heiligenkreuz in Niederösterreich. Nach seinem Tod wurde er in der dortigen Stiftskirche bestattet.

Ennstalbezug

Martino Altomonte schuf in der Stiftskirche des Benediktinerstiftes Admont das Altarbild mit der Maria Immaculata, welches auf dem Marienaltar im linken Seitenschiff angebracht ist.

Weiterführend

Für Informationen zu Martino Altomonte, die über den Bezug zum Ennstal hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Weitere Bilder

 Martino Altomonte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen