Markus Matlschweiger

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Matlschweiger (* 18. April 1820 in Lassing; † 26. Jänner 1901 ebenda) war ein Ennstaler Landwirt und Bürgermeister.

Leben

Matschweiger wurde im Lassinger Ortsteil Wieden am Ramlgut als Sohn von Mathias Matlschweiger vulgo Raml und der Helena (Magdalena) Laresser geboren. Er stammt aus dem bekannten Ennstaler Bauerngeschlecht Matlschweiger.

Er heiratete 1843 in Lassing die Öblarner Gastwirtstochter Elisabeth Etlmayr. Nach deren Tod verehelichte er sich 1855 ebenfalls in Lassing mit Theresia Speckmoser. Er war Landwirt am Ramlgut in Wieden.

Matlschweiger war im Jahr 1856 und im Jahr 1870 Bürgermeister der Gemeinde Lassing-Schattseite bzw. der Gemeinde Lassing.

Nachkommen

Aus seiner Ersten Ehe stammt unter anderem der spätere Liezener Bürgermeister Michael Matlschweiger.

Aus der zweiten Ehe stammen unter anderem seine Tochter Maria, verehelicht mit Jakob Schaunitzer und die Söhne Florian vulgo Raml und Vitalis vulgo Mojer in Wieden.

Quellen

Zeitfolge
Zeitfolge


Bürgermeister der Gemeinde Lassing-Sonnseite und Gemeinde Lassing-Schattseite
Bürgermeister der Gemeinde Lassing