Laubbichler

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschlossen

Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.


Laubbichler
Teilnahme an landwirtschaftlichen Programmen:
B0000197.JPG
Informationen
Besitzer: Christine Reiter
Hofname:
Vulgoname: Laubbichler
Ort: Stainach, Oberdorf
seit: 1687
ehem. Grundherrschaft: Wolkenstein
Urbarnummer:
Karte

Der Laubbichler war ein landwirtschaftlicher Betrieb in der Marktgemeinde Stainach-Pürgg im Ortsteil Stainach, das zu einem Mietshaus umgebaut wurde.

Geschichte

Der Laubbichler liegt im ältesten Teil von Stainach, dem Stainacher Oberdorf. Erster bekannte Besitzer ist Gregory Peer.

Am 30. August 1908 kam es zu einen Großbrand im Stainacher Oberdorf. Wobei der Brand gegen zwei Uhr früh beim Laubbichler an mehreren Stellen ausbrach, ein Umstand der Brandstiftung vermuten ließ. Die Bewohner und das Vieh konnten gerettet werden, jedoch brannten das Haus und Stallgebäude vollständig ab. Es wurde vom damaligen Besitzer Peter Zeissenberger wieder aufgebaut. Er war auch Schätzmeister der Gemeinde. Sein Sohn Josef übernahm den Hof mit seiner Frau Justine Zeissenberger, geborene Seebacher aus Mitterndorf. Ihr Sohn Josef Zeissenberger, der Laubbichler Peppi, betrieb hauptsächlich Schafzucht.

Seit 1998 ist der Stall nicht mehr in Verwendung.

Kontakt

Christine Reiter
Mittergasse 151
8966 Aich

Hofbilder

Quellen