Kulm (Klachau)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kulm ist ein Ortsteil in Klachau in Tauplitz in der Marktgemeinde Bad Mitterndorf.

Geografie

Die ehemals selbständige Gemeinde Tauplitz, zu der der Kulm gehörte, lag nicht mehr unter dem Einflussbereich der ehemaligen Politischen Expositur in Bad Aussee der Bezirkshauptmannschaft Liezen, sondern gehörte bereits dem Bezirk Liezen an. Seit 2015 ist er Teil der Marktgemeinde Bad Mitterndorf.

Geschichte

Historisch jedoch unterstanden die Bauern von Kulm sämtlich der Herrschaft Hinterberg, welche zum Kammergut Aussee gehörte. Wie auch die ehemalige Gemeinde Tauplitz gehörte der Ortsteil Kulm bis zur Gründung einer eigenen Pfarre Tauplitz im Zuge der Maria-Theresianischen und Josephinischen Reformen zur Pfarre Pürgg.

Name

Das Wort Kulm stammt aus dem Slawischen und bedeutet soviel wie Hügel oder Kogel.[1]

Gehöfte und Anwesen im Ortsteil

Quellen

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Kulm (Klachau)"

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Quelle: Kulturgeschichtliche Entwicklung von Hohenberg im Ennstal und dortige Quellen