Kufstein

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kufstein
Karte

Der Kufstein ist ein Berg im nördlichen Gemeindegebiet von Haus im Ennstal. Er gehört zum Dachsteingebirge und ist 2 049 m ü. A. hoch.

Geschichtliches

Von den Sonnberger und Weißenbacher Buam aufgestellt wurde am 14. September 1930 das mächtige Kreuz von Prof. Johann Dinawitzer und Kaplan Johann Köck im Beisein von 150 Einheimischen feierlich geweiht. Am Vorabend grüßten Höhenfeuer ins Tal.

Nachdem das bisherige Kreuz durch einen Schneesturm zerstört wurde, errichtete die Alpenvereinsjugend Haus im Ennstal ein neues Kreuz, das am 27. September 1970 von Pfarrer Josef Ladenhaufen geweiht wurde.

Erreichbarkeit

Vom Gasthof Burgstaller in Ramsau-Rössing führt uns der Wanderweg Nr. 667 über das Schartl zur Stornalm oder den Wanderweg Nr. 666 ab Weißenbach (Haus im Ennstal). Nach der Stornalm führt ein kurzer steiler Anstieg zum Gipfel.

Bei schönem Wetter wäre auch der Abstieg über die Grafenbergalm möglich. Beim Wegkreuz Grafenbergalm entlang der Markierung Nr. 666 über die Almböden zurück zur Stornalm.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinden sich keine Schutzhütten.

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Kufstein – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

 Kufstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Weblinks

Quellen