Speicherkraftwerk Salza

Aus EnnstalWiki
(Weitergeleitet von Kraftwerk Salza)
Wechseln zu: Navigation, Suche
das KW Salza

Das Speicherkraftwerk Salza ist ein Speicherkraftwerk mit einer Leistung von 9,8 MW.

Errichtung

Das Speicherkraftwerk Salza, das erste nach dem Krieg erbaute Kraftwerk Österreichs, nahm im September 1949 seinen Betrieb auf[1].

Beschreibung

Das Speicherkraftwerk Salza besitzt eine 50 m hohe Gewölbemauer, die den fünf Kilometer langen Salza Stausee aufstaut. Die 60 Jahre alte Salza-Sperre wurde im Herbst 2007 von der Verbund Austrian Hydro Power (AHP), die in der Steiermark 39 Wasserkraftwerke betreibt, revitalisiert. Dafür wurden rund sieben Millionen Euro investiert.

Der Ausbaudurchfluss der Francis-Turbine und die Rohfallhöhe von 107 m ergeben ein Jahresarbeitsvermögen von 30 GWh. Der Betrieb dieser Anlage orientiert sich am Bedarf und wird entweder im Parallelbetrieb oder alternierend zum Kraftwerk Sölk durchgeführt.

Bildergalerie

weitere Bilder

Quellen und Einzelnachweise

  1. Quelle www.mediathek.at