Johanna Maierl

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sterbebild von Johanna Maierl 1892.
Rückseite Sterbebild von Johanna Maierl 1892.

Johanna Maierl (* 1862; † 17. März 1892 in Krungl) war die Gattin des Grund- und Sägewerksbesitzers Franz Mayerl vulgo Randler in Krungl im Hinterbergertal, das heute zur Marktgemeinde Bad Mitterndorf gehört. Sie verstarb bereits im Alter von 30 Jahren.

Auszug aus der Familienchronik Zettler

Ein Frauenschicksal

Johanna heiratet mit 21 Jahren, ein Jahr nach der Hochzeit kam ihr erstes Kind Cäcilia zu Welt. Sie starb im Alter von sieben Monaten. Ein Jahr später kam ihr erster Sohn zur Welt, er wurde nur wenige Tage alt. Der zweite Sohn, der ein Jahr später zur Welt kam, verstarb nach drei Wochen. 1888 kam Sohn Franz zur Welt. Als 1890 ihr Sohn Victor zur Welt kam, schien das Glück perfekt.

1891 schlug das Schicksal doppelt hart zu, hochschwanger, verstarben beide Söhne innerhalb einer Woche. Nur ihr letztes Kind Maria Mayerl musste sie nicht zu Grabe tragen. Es war ihr aber nicht gegönnt dieses Kind aufwachsen zu sehen. Sie verstarb, ihre Tochter, neun Monate alt, zurücklassend.

Quellen