Johann Krenn (Realitätenbesitzer)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Baptist Krenn (* 18. Juni 1837 in Lassing; † 23. Jänner 1891) war in Liezen ein Realitätenbesitzer aus der Familie Krenn aus Johnsbach.

Leben

Seine Eltern waren Georg Krenn und Konstantia Postl, vlg. Schinkenberger und Lammer. Johann heiratete am 21. Mai 1860 in Lassing Helena Schaunitzer, Schwester des Jakob Schaunitzer.

Er erwarb das Röthlgut in Liezen (Säge, Ziegelei und Gastwirtschaft) und beträchtliche Waldungen im Mitteregg, Gemeinde Aigen im Ennstal, rund 420 ha, von der Familie Vasold.

Nachfahren

Von seinen acht Kindern sind zu erwähnen:

Quellen

Steirische Alpenpost vom Jänner 1891 und Mag. Christoph-Rudolf Krenn, Notariatskandidat. Meldebuch 1920 - 1931, Seite 91.
Verfasser: Karl Hödl, 8. April 2012 und Brigitte Hödl, 23. Oktober 2013
  • Forschungsarbeit in div. Pfarrmatriken, Aufsätzen etc., unveröffentlichtes Manuskript von Benutzer:Dietersdorff Autor des Artikels