Isingrim

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isingrim († 1090) war der zweite Abt des Benediktinerstifts Admont.

Leben

Der einsetzende Investiturstreit vertrieb den Salzburger Erzbischof swiki:Gebhard und sein Widersacher Graf swiki:Berthold von Moosburg zog plündernd durch das Admonttal. Er verjagte die Mönche und zerstörte das Kloster Admont. Nachdem dieser Streit in Salzburg geklärt war und Gebhard wieder Erzbischof war, führte er die Mönche zurück und Isingrim wurde Abt. Nach dem Tod von Gebhard 1083 zerstörte Berthold abermals das Kloster und vertrieb wieder die Mönche. Doch der Nachfolger von Gebhard, Erzbischof swiki:Thiemo, ließ das Kloster neuerlich errichten. Isingrim starb 1090.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Arnold

Abt von Admont
10751090
Nachfolger

Giselbert