Ignaz Hofer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ignaz Hofer (* 31. Jänner 1814 in Irdning; † ebendort) war ein Ennstaler Lebzelter, Wachszieher und Gastwirt. Er stammte aus der berühmten Lebzelterfamilie Hofer).

Leben

Hofer wurde in Irdning als Sohn des aus swiki:St. Johann im Pongau[1] stammenden Lebzeltermeisters, Rupert Hofer und der Maria Harter geboren. Sein Vater war zwischen 1804 und 1813 Marktrichter von Irdning. Sein Bruder Rupert Hofer war Lebzelter und Wachszieher in Weyer in Oberösterreich (heute Hofer Kerzen).

Er selbst war von 1861 bis 1864 Bürgermeister von Irdning.

Hofer war zweimal verheiratet, in erster Ehe mit der aus Schladming stammenden Gewerken und Gastwirtstochter Anna Fabichler und 1847 in zweiter Ehe mit der Untergrimminger Gastwirtstochter Josepha Stenitzer.

Aus erster Ehe hatte Hofer zehn Kinder, darunter Tochter Anna, verehelicht mit dem Irdninger Bürgermeister und Kaufmann August Dangl. Aus zweiter Ehe stammt der Irdninger Lebzelter und Bürgermeister Josef Hofer und und Bertha, Gattin von Johann Kaserer d.J..

Quelle

  • Forschungsarbeit in div. Pfarrmatriken, Aufsätzen etc., unveröffentlichtes Manuskript von Benutzer:Dietersdorff Autor des Artikels

Einzelnachweis

  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki


Zeitfolge