Hochschwab

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hochschwab ist ein Gebirgsstock im Südosten des Bezirk Liezens, der sich zum überwiegenden Teil im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag befindet. Er ist ein Landschaftsschutzgebiet.

Lage

Westliche Ausläufer dieses Gebirgstockes reichen in die Gemeindegebiet von Landl in die Ortsteile Großreifling und Hieflau sowie in die Gemeinde Wildalpen. Der Hochschwab ist der gleichnamige höchste Gipfel mit 2 277 m ü. A..

Geologie

Das Hochschwab-Massiv ist Teil der Nördlichen Kalkalpen. Die Gesteinseinheiten gehören dem Juvavikum an; im Detail der Mürzalpen-Decke.
Die Basis der mächtigen Karbonatplatten bilden die Werfener Schichten. Darüber folgen hunderte Meter mächtig Gutensteiner Dolomit und im Anschluss abermals ähnlich mächtig Wettersteinkalk. In den höchsten Bereichen des Massivs überlagert der Dachsteinkalk direkt den Gutensteiner Kalk.

Die Kalke des Hochschwabs sind zum Teil stark verkarstet und deshalb enthält das Massiv zahlreiche Karsthöhlen. Dies führt auch dazu, dass die Gesteine sehr wasserdurchlässig sind und es auf den Hochflächen nur wenige Quellen gibt. Erst am Fuße des Gebirsmassivs kommen die Wässer zu Tage. Sie stauen sich im Berginneren an den (beinahe) wasserundurchlässigen Werfener Schichten auf und treten als riesige Karstquellen und Seen zu Tage. Dieses Karstgrundwasser wird seit über 100 Jahren über die Wiener Hochquellenwasserleitungen nach Wien transportiert, um dort den Wasserbedarf zu decken. So beziehen die Wiener bis heute ihr Leitungswasser von den Karstquellen des Hochschwab-Nordrandes.

Bezug zur Region Liezen

Folgende Berge befinden sich in der Region Liezen (Auswahl:
Erklärung: m ü. A. → Meter über Adria

Name Höhe Lage
Riegerin 1 939 m ü. A. Gemeinde Wildalpen, südlich der Salza
Predigtstuhl 1 417 m ü. A. Gemeinde Wildalpen, südlich der Salza
Schönberg 1 734 m ü. A. Gemeinde Wildalpen, am südlichen Ende des Brunntals
Kleiner Griesstein 1 857 m ü. A. Gemeinde Wildalpen, am südlichen Ende des Brunntals
Großer Griesstein 2 023 m ü. A. Gemeinde Wildalpen, am südlichen Ende des Brunntals
Ebenstein 2 123 m ü. A. Gemeinde Wildalpen, am südlichen Ende des Brunntals
Brandstein 2 003 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Wildalpen
Kleiner Brandstein 1 800 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Wildalpen
Höllkogel 1 639 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Wildalpen
Wilder Jäger 1 504 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Wildalpen
Siebenbürgerkogel 1 483 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Wildalpen
Grasberg 1 673 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Wildalpen
Kalte Mauer  ? höchster Gipfel der Kaltmauer im südlichen Gemeindegebiet von Landl
Großer Wasserkogel 1 512 m ü. A. im südlichen Gemeindegebiet von Landl, Ortsteil Hieflau

Weitere Berge aus diesem Gebirgsstock findest du in der Kategorie:Hochschwabgruppe, die sich jedoch nicht alle im Gebiet des Bezirks Liezen befinden.

Weblinks

Quellen