Hirzberg

Hirzberg
Das Dachsteinmassiv vom Hirzberg
Hirzberg

Der Hirzberg ist ein Berg im nordöstlichen Kemetgebirge und gehört zum Dachsteingebirge. Er ist 2 051 m ü. A. hoch.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Berg befindet befindet sich im nördlichen Grenzgebiet der beiden Gemeinden Haus im Ennstal und Gröbming. Seine Nebengipfel und er bilden zusammen mit dem Hochmühleck die Hirzberg-Hochmühleck-Berggruppe, die die östlichste Gebirgsgruppe der swiki:Salzkammergut-Berge darstellt.

Geschichtliches

Seit dem 26. Oktober 1989, dem Nationalfeiertag, steht auf diesem einsamen Gipfel ein etwa dreieinhalb Meter hohes Holzkreuz. Es wurde von Mitgliedern des Bergrettungsdienstes, Ortsstelle Gröbming, auf „Hauser Boden" errichtet, nachdem die Bundesforste die Aufstellung eines Kreuzes auf ihrem Grundbesitz untersagten. So ist es auch zu erklären, dass das Kreuz die Jahreszahl 1988 trägt — denn ein Jahr betrug die Wartezeit, ehe das Anliegen der Gröbminger in Erfüllung ging. Das Lärchenholz dazu spendete Klemens Stiegler vlg. Eder aus Gröbming-Winkl, für weiteres Material und den Hubschrauberflug kam der Bergrettungsdienst Gröbming auf.

Dieses Kreuz soll auch Wegweiser und Orientierungshilfe in einem weiten und unwegsamen Gebiet sein — so Obmann Lambert Stiegler.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinden sich keine Schutzhütten.

Bilder

  • Hirzberg – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

Weblinks

Weblinks