Hermann Trinker

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DI Hermann Trinker

Diplom-Ingenieur Hermann Trinker (* 1961 in Obertal) ist ein Schladminger Landwirt, Landwirtschaftsberater und Kommunalpolitiker. Bis zur Gemeindestrukturreform 2015 war er Bürgermeister der Gemeinde Rohrmoos-Untertal.

Leben

Hermann Trinker ist Landwirt und Berater für biologische Landwirtschaft bei der Landwirtschaftskammer Steiermark. Von 2000 bis 2008 war er Geschäftsführer der Leader+ Regionalentwicklung für Aufbau und Förderung regionaler Projekte im Bereich erneuerbare Energie, Urlaub am Bauernhof, Kultur und Innovation. Nach dem Abschluss an der Bundeslehranstalt und Landwirtschaftlichen Lehranstalt in Irdning studierte er an der Universität für Bodenkultur.

Hermann Trinker ist mit Gertrud Trinker, Tierärztin, verheiratet, mit der er zwei Töchter hat. Er lebt mit seiner Familie und seinen Eltern am Bauernhof (vulgo Bärnhofer) im Obertal.

Seit 2000 war er im Gemeinderat von Rohrmoos-Untertal, von 2005 bis 2010 Vize- und von 2010 bis 2014 Bürgermeister. Hermann Trinker setzte sich für die Errichtung des Nickelmuseums und Schaubergwerks Bromriesen ein und ist seit 2003 aktiv im Entwicklungsteam der »Wilden Wasser«. Sein Ressort war das Kulturreferat (Gemeindechronik, Hoagaschtln, Tanzkurse).

Nach der zwangsweisen Fusion der Gemeinden Pichl-Preunegg und Rohrmoos-Untertal mit Schladming bildete er im Vorfeld der Gemeinderatswahlen 2015 mit Siegfried Keinprecht (bis 2014 Bürgermeister der Gemeinde Pichl-Preunegg) und dem Schladminger Unternehmer Fritz Warter die Liste Schladming neu, die an der Urne beachtliche 35,2 % der Stimmen auf sich vereinigte, allerdings die knappe absolute Mehrheit der ÖVP nicht verhindern konnte.

Bildergalerie

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Peter Pilz

Bürgermeister von Rohrmoos-Untertal
2010 – 2014
Nachfolger