Herbert Grünwald

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Grünwald (* 1934 oder 1935) ist ein Ennstaler Musiker in Wörschach.

Leben

Nach der Pflichtschule sollte Herbert Grünwald einen handwerklichen Beruf erlernen. Doch er war bereits von der Musik fasziniert, beherrschte bereits die Klarinette und die steirische Harmonika. So begann er an der Akademie für Musik und darstellende Kunst zu studieren. Während seines Studiums wirkte er als Musiklehrer in Liezen und ab 1966 als Musiklehrer an der Musikschule Gröbming. Schon zur Studienzeit, seit 1962, hatte er die Leitung als Kapellmeister der Blasmusikkapelle Aigen im Ennstal übernommen. Mit der Diplomprüfung schloss er 1968 sein Studium ab.

Er kümmerte sich um den Musikernachwuchs und viele seiner Musikschüler bestanden Prüfungen für Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold mit Auszeichnung. Sogar bis zum Musikstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst brachten es einige.

Nach 30-jähriger Kapellmeistertätigkeit, als Musiklehrer an der Musikschule Gröbming und Kapellmeister und Leiter der Blaskapelle Aigen im Ennstal trat Herbert Grünwald 2005 in den Ruhestand.

Auszeichnungen

Herbert Grünwald ist Träger des Ehrenringes der Gemeinde Aigen im Ennstal. Für seine kulturellen Verdienste wurde er vom Steirischen Blasmusikverband mit der höchsten Auszeichnung geehrt.

Quellen