Hauptdolomit

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lithostratigraphie der wichtigsten Gesteine im Bezirk Liezen seit dem oberen Perm.

Der Hauptdolomit ist eine geologische Formation. Stratigraphisch gehört er zu den Nördlichen Kalkalpen und stammt aus der mittleren Obertrias (Norium).

Allgemeines

Der Hauptdolomit hatte seinen Bildungsraum unter tropisch-warmen Klimaverhältnissen. In einem sehr seichten und küstennahen Wattbereich der Dachsteinkalk-Lagune entstanden diese mehrere hundert Meter mächtigen grauen Dolomitsteine. Je nach genauem Bildungsraum unterlagert der Hauptdolomit meist den Dachsteinkalk oder verzahnt seitlich mit dessen früheren Bildungen.

Die Formation des Hauptdolomits basiert auf verschiedenen Dolomitstein-Typen. Häufig weisen sie alle beim Aufschlagen einen bituminösen Geruch auf.

Vorkommen im Bezirk Liezen

Die Formation des Hauptdolomits erstreckt sich von der westlichen Bezirks- und Landesgrenze bis in den Osten. Wegen seiner Formationsmächtigkeit bildet er zahlreiche Bergstöcke und Gipfel der Nördlichen Kalkalpen. Ähnlich dem Wettersteindolomit, zerfällt er bei Verwitterung zu feinem Grus und prägt tief zerfurchte Hänge und Gräben.

Bekanntestes Gebirge aus Hauptdolomit ist das Dachsteingebirge.

Quellen

  • Geoportal GIS Steiermark
  • Lobitzer, H. (2011). Geologische Spaziergänge. Ausseerland – Salzkammergut. Wien: Geologische Bundesanstalt