Harald Scherz

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staatssekretärin Muna Duzdar (l.) bei der Dekretüberreichung an Kommerzialrat Harald Scherz (r.)

Kommerzialrat Harald Scherz ist ein Ennstaler Unternehmer aus Wörschach.

Leben

Harald Scherz ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus als höchst innovativer und umtriebiger Unternehmer bekannt. Seine unternehmerische Leistung als Sportartikelhändler sucht seinesgleichen. Zudem vertritt Harald Scherz im Rahmen seiner Wirtschaftskammer-Funktion als „Gremialobmann des Sportartikelhandels“ all seine steirischen Berufskollegen, unter denen er als exzellenter Fachmann, dessen Stimme auch Gewicht hat, gilt.

Harald Scherz hat aber auch mit der Pyramide in Wörschach, in der seine „Steirerbikes“ gefertigt werden, eine Marke im Bezirk gesetzt, die Innovationskraft und unternehmerische Leidenschaft unterstreicht. Als Erfinder und Initiator des „24-Stunden-Benefizlaufes“ hat Harald Scherz darüber hinaus ein außergewöhnliches Sportevent aus der Taufe gehoben und damit ein zusätzliches touristisches Fenster im Bezirk geöffnet.

Auszeichnung

Am 17. Jänner 2017 erhielt Scherz von Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, in Wien im Bundeskanzleramt die Berufsbezeichnung Kommerzialrat verliehen.

Quelle