Gendarmerie

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gendarmerie ist ein französisches Wort und bedeutet bewaffnete Männer. Sie war bis 2005 die Bezeichnung der Polizei am Land. Mit Beschluss vom Nationalrat am 9. Dezember 2004 kam es mit 1. Juli 2005 zur Zusammenlegung von Gendarmerie, Bundessicherheitswachekorps und Kriminalbeamtenkorps zu nur mehr einem einheitlichen Wachkörper mit dem Namen Bundespolizei[1].

Die Gendarmerie im Ennstal

Der Gendarmerieposten Schladming wurde vermutlich im Jahre 1851 in einer Stärke von vier Mann errichtet und demselben der ganze Gerichtsbezirk Schladming zur Überwachung zugewiesen.

Interessant auch die komplizierte Entstehungsgeschichte des Gendarmeriepostens Admont.

Im Juliputsch am 25. Juli 1934 kam es in der Folgenacht bei der Gleimingbrücke in Gleiming (Gemeinde Pichl-Preunegg) zu einem lang andauernden Feuergefecht zwischen den Putschisten und der Gendarmerie.

Quelle

  • EnnstalWiki-Artikel

Einzelnachweise

  1. Quelle Wikipedia Bundesgendarmerie