Gehöft Eisbacher (Rohrmoos)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisbacher
280px
Informationen
Besitzer: Fam. Höflehner
Hofname: Eisbacher
Vulgoname:
Ort: Rohrmoos
seit: 1527

Der Eisbacher ist ein landwirtschaftlicher Betrieb im Ortsteil Rohrmoos in der Stadt Schladming.

Allgemeines

Der Eisbacher ist der zweite Teil des Eliashofes.

Besitzer

Die weitere Besitzerfolge siehe unter Eliashof.

Geschichte

1527 hatte der Besitzer des damals noch viel größeren Gutes die Leibsteuer für sich, seine „Hausfrau“, einen Sohn und einen Taglöhncr zu bezahlen.

Im alten Grundbuch scheint zunächst noch die Bezeichnung „Das andere halbe Inneweg-Güthl“ auf, was daran erinnert, dass das Anwesen durch eine Teilung entstanden war.

Dies geht auch aus der Besitzgeschichte des vulgo Elias deutlich hervor: Das ursprüngliche Inneweg-Gut war demnach vor 1764 von zwei Besitzern bewirtschaftet worden, und aus den beiden Besitzhälften entwickelten sich bald darauf zwei eigenständige Gehöfte. In dem genannten Jahr wird der Schätzwert des „anderen“ halben Gutes mit 180 fl[1] angegeben. Beim Besitzerwechsel von 1796 scheint erstmals die Bezeichnung „Eisbach-Gütl“ auf, die wohl auf den Familiennamen des frühesten bekannten Besitzers zurückgeht. Seit 1940 sind die beiden Anwesen nach rund 180-jähriger Trennung wieder miteinander vereint.

Quellen

  • Hofchroniken in der Chronik Rohrmoos

Einzelnachweise

  1. Gulden