Freiwillige Feuerwehr Altenmarkt

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freiwillige Feuerwehr Altenmarkt ist eine Rettungsorganisation der Freiwilligen Feuerwehr im Bezirk Liezen in der Ennstaler Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen

Geschichte

Sie wurde am 20. September 1894 gegründet. Die fünf Gründungsmitglieder waren der spätere Feuerwehrkommandant Ludwig Monot (Bäckermeister), Johann Christian (Bürgermeister), Vigelius Lohner (Fleischhauer), Franz Kratochwill (Kaufmann), und Karl Feichtl (Gemeinderat).
1903 wurde eine Hochquellwasserleitung für vier Unterfluhrhydanten gebaut.
1929 konnte man die erste Motorspritze mit Spenden ankaufen.
1931 wurde eine Magirus-Räderbahre zum Transport der Verletzten erworben. Im Jahr 1948 baute man in Eigenregie das erste Rüsthaus und die erste elektrisch betriebene Sirene wurde 1950 angekauft.

Bis zum Jahr 1953 wurde die Motorspritze von einem beigestellten Lastwagen zu den Einsätzen gefahren. Das erste Löschfahrzeug ein Jeep Dodge, wurde 1953 angekauft, und 1957 mit einer Vorbaupumpe aufgerüstet. Weiters wurde 1953 eine Motorspritze R 75 der Firma Rosenbauer angekauft.

Weblinks

Quellen