Franz Roschitz

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Roschitz (* 1857 in Graz; † 13. Mai 1914 in Lourdes, Frankreich)

Leben

Franz Roschitz studierte am fürstbischöflichen Knaben- Seminar und wurde am 18. Juli 1880 zum Priester geweiht. Nach verschiedenen Kaplansstellnngen wurde der er mit der Provisur in Rachau betraut, war später durch viele Jahre Pfarrer in Vordernberg und in Wörschach.

Krankheitshalber pensioniert, war Pfarrer Roschitz nach seiner Genesung als Provisor in Osterwitz und schließlich als Missar in Maria-Eichkögl bei Studenzen tätig.

Pfarrer Franz Roschitz war als Teilnehmer an der österreichischen Lourdes-Pilgerfahrt in Lourdes gestorben.

Quelle

  • ANNO, Grazer Volksblatt, Ausgabe vom 14. Mai 1914, Seite 15