Franz Jokesch

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hofrat Dr. Franz Jokesch war um 1910 Bezirkshauptmann der Politischen Expositur Gröbming und Bürgermeister von Untertal sowie seiner Umgebungsgemeinden.

Leben

1906 war er provisorischer Statthaltereikonzipist und wurde zum Statthaltereikonzipist ernannt.[1] Im Juli 1907 wurde er von Rann nach Deutsch-Landsberg versetzt.[2]

Ende Juli 1908 wurde er zum Bezirkskommissär ernannt.[3]

Im Juli 1910 wurde Dr. Jokesch auf eigenes Ansuchen als Bezirkshauptmann von Gröbming in eine andere Bezirkshauptmannschaft versetzt.[4]

1917 wurde er zum Statthaltereisekretär in Steiermark ernannt.[5]

Er war von 1933 bis 1934 Bürgermeister der Gemeinde Rohrmoos-Untertal sowie ihrer Umgebungsgemeinden.

1933 wurde ihm vom Bundespräsident das Golden Ehrenzeichen verliehen, Dr. Jokesch war damals Oberregierungsrat.[6]

Quellen

  1. Quelle anno, Grazer Tagblatt, Ausgabe vom 29. September 1906, Seite 27
  2. Quelle anno, Grazer Tagblatt, Ausgabe vom 2. Juli 1907, Seite 20
  3. Quelle anno, Grazer Volksblatt, Ausgabe vom 30. Juli 1908, Seite 14
  4. Quelle anno, Grazer Volksblatt, Ausgabe vom 28. Juli 1910, Seite 8
  5. Quelle anno, Grazer Mittags-Zeitung, Ausgabe vom 20. Dezember 1917, Seite 3
  6. Quelle anno, Illustrierte Kronen Zeitung, Ausgabe vom 28. Februar 1933, Seite 9
Zeitfolge
Vorgänger

?

Bezirkshauptmann
? – 1910
Nachfolger

?


Zeitfolge
Bürgermeister der Stadt Schladming