Ferdinand Vasold

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ferdinand Vasold (* 15. September 1841 in Stainach, † 20. Dezember 1921) war Großkaufmann und vom 7. Februar 1871 bis 24. Februar 1874 Bürgermeister in Liezen.

Leben

Er stammte aus der weitverzweigten Familie Vasold. Ferdinand Vasold wurde in Stainach als Sohn von Peter Vasold, k.k. Postmeister und Gastwirt in Stainach und der Helena Neuper, Braumeisterstochter aus Mitterndorf geboren.

Vasold war zweimal verheiratet, in erster Ehe 1864 mit Maria Angerer aus Schladming, Tochter von Johann Angerer und Katharina Ebenstaller und in zweiter Ehe mit Theresia Keller aus Aigen im Ennstal, Tochter des Carl Keller.

Er gehörte laut der Ortsbeschreibung der Gemeinde Liezen von 1875 nach seiner Bürgermeistertätigkeit noch immer dem Gemeinde-Ausschuss (heute Gemeinderat) an.

1863 gründete er die Firma Porzellan-, Glas-, Geschirr-, Galanterie-, Kurz- und Wirkwaren, Manufactur- und Colonialwaren en gros Ferdinand Vasold Liezen. Diese übergab er anlässlich seines 70. Geburtstages an seine drei Söhne Ferdinand, Franz und Alois.

1891 gewann er beim Gasselfahren in Liezen den Wettbewerb des Bezirksfahrens.

Weblinks

Quellen

Zeitfolge


Bürgermeister der Stadt Liezen