Felix Mörschbacher

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Felix Mörschbacher (* 25. Februar 1928 in Mößna in St. Nikolai im Sölktal, † 2. Februar 2017 ebenda) war ein Ennstal Musikant.

Leben

Felix Mörschbacher wurde als drittältestes Kind am Stockerhof in Mößna geboren. Nach der Schulzeit kam er zum Lemmerer vlg. Brem und das Ende des Krieges führte ihn zum Arbeitsdienst nach St. Peter am Kammersberg.

1952 bekam er die Anstellung bei der Forstverwaltung Mößna. 1955 heiratete er Frieda Lemmerer, mit der er die Kinder Gerhard und Erwin hatte.

Zu den Leidenschaften des Zechner-Felix gehörten die Natur und die Musik. Mit Bruder Ludwig, Gidi Mösenbacher und Helmut Gebauer spielte er in jüngeren Jahren zum Tanz und die Almen blieben bis zuletzt seine Lieblingsziele.

In der Bushütte beim Duck verstarb er kurz vor seinem 89. Geburtstag.

Quellen

  • Gemeindezeitung Sölk, März 2017