Erlsberger Brauchtumsgruppe

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Erlsberger Brauchtumsgruppe in der Ennstaler Gemeinde Donnersbach ist eine Verein zur Erhaltung und Interessenserweckung des regionalen Brauchtums mit Sitz in Donnersbach. Der Verein besteht aus 76 Mitgliedern (Stand 2012).

Chronik

Am 24. Juli 1997[1] entstand dieser Brauchtumsverein durch Gründung von Reinhard Kuntner. Der älteste Brauch war das Aufführen des Erlsberger Krampusspiels, welches bereits seit dem 19. Jahrhundert dargeboten wurde. Bis in die 1980er Jahre wurde das Krampusspiel in den Stuben der Bauernhöfe aufgeführt. Aufgrund der Modernisierungen der Höfe und dadurch oftmals resultierenden Platzmangel wurde beschlossen, das Erlsberger Krampusspiel nur mehr auf den Dorfplätzen zu inszenieren. 1996 wurde diese Darbietung von Reinhard Kuntner umgeschrieben und war auch die Grundmotivation zur Gründung dieses Vereins.

Nennenswerte Brauchtumsgeschehen

Erlsberger Krampusspiel

Hauptartikel: Erlsberger Krampusspiel

Das Perchteln Gehen

Dabei wird in den letzten drei Rauhnächten von hässlich maskierten Frauen und Männern in Trauerkleidern von Haus zu Haus gegangen. Szenarisch werden dann die bösen Geister aus den Häusern gekehrt.

Trutsch´n Rutsch´n

Das Trutsch´n Rutsch´n ist ein Beispiel, welches von der Brauchtrumsgruppe zur Faschingszeit veranstaltet wird. Dabei müssen die Teilnehmer als Frauen verkleidet einen Hindernisparcour bewältigen. Weitere Brauchtümer zur Faschingszeit sind Maskenhindernisschlittenrennen und Seifenkistenrennen.

Saukopfstehen

Dabei wird versucht, bei jenen Bauern, die im Jänner und Februar ein Schwein geschlachtet haben, den Saukopf zu stehlen. Am Karsamstag werden dann die etwaigen Diebsgüter im Zuge einer öffentlichen Feier gemeinsam verzehrt.

Bräuche zu Ostern

  • Dabei werden am Karsamstag von Pristern geweihte Holzscheiter an einem geweihten Feuer entzündet und in angekohlter Form nach Hause getragen. Drei Scheiter werden an den Höfen (zum Beispiel im Stall) angebracht, um Haus und Hof vor Brand zu schützen.
  • Entzünden des Osterfeuers.

Zentrales Vereinsregister des Bundesministerium für Inneres

Die Erlsbacher Brauchtrumsgruppe ist im österreichischen Vereinsregister unter der Zahl 364151245 eingetragen und unterliegt dem Zuständigkeitsberich der Politischen Expositur Gröbming.

Vereinsvorstand

Gründer und Obmann: Reinhard Kuntner
Obmann heute: Günther Gruber
Obmann Stellvertreter: Stefan Kuntner
Schriftführer: Manuel Steer
Schriftführer Stellvertreter: Patrick Huber
Kassier: Harald Luidolt
Kassier Stellvertreter: Jörg Schwarzkogler

Kontakt

Erlsberger Brauchtumsgruppe
Erlsberg 42
8953 Donnersbach
E-Mail: info@bg-erlsberg.at

Einzelnachweise

  1. Offizielles Datum aus dem Zentralen Vereinsregister Österreich (ZVR), da beide Quellen zur Vereinsgründung unterschiedliche Daten angeben.

Quellen