Ennstaler Mundart

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel sammelt Beispiele Ennstaler Mundart.

Ennstalerisch Übersetzung
a Niadi jede, Frau
amee warum
aper schneefrei, ohne Schnee
aschling rückwärts
ausgeapert ohne Schnee
D´Nagerl Gebirgsnelken
hoamli Leise, heimlich
vadöscht dürr, vertrocknet
Hetschipetsch Hagebutte
Wintertroad Wintergetreide
Milchdiab Herbstzeitlose
Hoerest herbst
ara so auch so
B´longan Verlangen
beinond miteinander sein
Boa Bein, Gebein
bostert prellt, fiebriert
Brentl Holzbottich
Bütscherl (Milch)kanne
darwischt erwischt
denna doch, jedoch
dongln Sense schärfn
foastn feisten,fetten (Speck)
Fotzhobl Mundharmonika
Füfleck,Füschta Umbindschürze
g'schellacht etwas angestellt
schellachn Unfug treiben
gab gäbe
gach plötzlich
Gfrett Plage
gführig passend
Ghoam geheim
gla nur
glandern bleiben lassen
glost zugehört
losen zuhören
Gnack Genick
gnedig sehr eilig
gneißt auf etwas aufmerksam werden
gneißn verstehen
Godn,Göd Taufpatin, Taufpate
gonga gegangen
goschat vorlaut, frech
Grantla grantig, Mann/Frau
Grantscherm unzufriedene Frau/Mann
greechnaussa gerade heraus
gschatzig gesprächig
gschamig schamhaft
gschatzt miteinander gesprochen
gsprunga eilig, gelaufen
gstaltig ebenmäßige Gestalt
gstampert weggeschickt, verjagt
hasn eben, gleichmäßig
hescht hart
hiama,iama immer wieder einmal
hiröst Herbst
hisch fast
oabuachan stark wie eine Hainbuche
Hoagoscht(n) Reden über den Zaun
Kaixn Saustall
Kimm,kimm her Kümmel, komm her
Kleim Kleie (Viehfutter)
klöckhescht steinhart
koam harmlos, zutraulich
Koifo Kolofonium, Saupech
kraust(s) gekräuselt(es)
Kroma Krämer
Lanzing,Lasseng Frühjahr
leblaut eher laut
leibig eher dick
letz schlecht
Loahm Lehm
loatn,Loata leiten, Leiter
loub,loubi eher schlimm(e)
meh(olt) sehr alt
mo', morb mürbe
müa(ß)n müssen
naboa sicher nicht
nochand nachher
nochbei später
nohamol noch einmal
o'drahn wegdrehen, abdrehen
onderscht wo anders
onghebb(t) angefangen
onziagn anziehen
oudrücknt abgetrocknet
oulehmig ablehnend, abweisend
Pfoad Hemd
Pfoadal Hemdchen
poschn in die Hände klatschen
Roaf Reif, Rad
Roan,Roanl Hang (Böschung)
Roanl kleiner Hang
saahn sähen
schak schwer, anstrengend
schak verdorben schmeckend
z'schak zuviel
schleunig schnell
sechn sehen
siacht sieht
sitzzuawa Einladung zum dazusetzen
soppn auf nassem Untergrund gehen
storcha starker
Teixl Teufel
tratzn sekkieren, ärgern
Tschuklad Schokolade
übastoutt überaus
umlaft herum läuft
umpeckt hacken, schlagen
Ungustl unangenehmer Mensch
urndlign ordentlichen
usasna nein, so etwas
valeib gerade eben
vaplempert vergeudet
valaborierscht verlegt, verloren
vofuscht voraus gehen
waar wäre
wass sehr rauh
wiari s wie ich es gemacht ..
z'lexnt fast kaputt
z'ritt zerrüttet, zerstritten
z'sommtetscht zusammengedrückt
zaahrn zerren, wegziehen
Zachal Tränen
zaran zueinem
zeafeln schlampig gehen
zerlempert nicht mehr in Ordnung
zerscht zuerst
zetert schimpft vor sich hin
zetschn schlendern
zetten beim Essen patzen, verschütten
ziemt) meinen
zleßt zuletzt
zniacht nicht robust
znagst vor kurzem, unlängst
Zóa Stapel, Reihe
zossen durch nasses Gras gehen
zuatrogn (jemanden) ewas wissen lassen
zuawadruckt an sich gedrückt
zuawi nahe hin, hinzu
Zugan/Zuging Ziehharmonika
zuzln lutschen
zwieda unzufrieden
froatig unzureichend
fria früh
kreu kraxln
kreun nicht gut gehen können
kriachn kriechen
kriachal kleine Ringlotten
uma herrüber
gmeut maulen
hoazlbonk Holzbank
kittlbritsch ein sehr weicher mann, mamakind
moloschtig oschtig heisst die art, artig, wie etwas ist
zaschn gezogen, tragen
eahi drüben
oihi hinunter
gfrescht gefroren
blescht weinen, schreien
schochin schochn is a wald
schiach hässlich
scheagn Gesicht verziehen
trempi Unterstand für Almvieh
Gwahn Schneewächte, oder Haufen
Schlameng Schladming
aschleng-umi verkehrt zurück
steu steil
stüki steil oda stück
schwoam spülen oda Bienenschwarm, gilt für beides
schuichn schielen
bachtla Gebäck, Keks
Maleng Mandling
bred schlimm, ungezogen
Riffi Erntegerät für Heidelbeeren
Bee Beeren (Waldfrüchte wie Heidelbeeren, Preiselbeeren usw.)
beeheign Beeren ernten
Grindl Absperrung
Lugkn Durschlupf im Zaun
Gfölflaz Türreiber
Teel kleines Tor
Girschtnzaun Einfriedung
Hald Weidefläche
Leggn Zugang für das Vieh
Hag Zaun
Etzn Vieh auf der Weide
Troadkostn Getreidespeicher
Kumpf Gefäß für den Wetzstein
Gleck´n Grünfutter mähen
Plotsch´n große grüne Blätter
Irchtag Dienstag
Pfingsdag Donnerstag
Hifel Holzstange zum Heutrocknen
Sechter Holzkübel
Ambber Kübel mit Henkel
Spradern Wilderergewehr
Solla Vorhaus im ersten Stock
Grestling Preiselbeeren
urassen Verschwenden
grächn geradeaus
Schluf enger Durchgang
Fotze Mund
herissel herüben
los wen fertig werden
Roatn nachdenken
in irrschn im weg stehen
Tatl Vater
Koi Kehle
Lapp einer der sich alles gefallen läßt
oanageln Fingerkalt
Weisad Geschenk an das Brautpaar
Gloderer abwertende Bezeichnung für einen Mensch
Klachel ungehobelter Mensch
oarmutschkerl Mitleidswort für Menschen
Öis Anrede für Eltern
Hinterös Zinsen
Schwartling Brotanschnitt
Lahn Lawine
jehom sowas
zwochn waschen
Zag Ochsen oder Pferdefuhrwerk
niffen reiben
loub schlimm
eppa vermutlich,etwa
Lavur Waschschüssel
fescht letztens,früher
seig das
zepfin herumtreiben
Groamat zweite und weitere bäuerliche Schnitt der Grünflächen
Oachkatzl Eichhörnchen

Quellen