Eliashof

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eliashof
Eliashof 8988.jpg
Informationen
Besitzer: Siegfried Höflehner
Hofname: Eliashof
Vulgoname:
Ort: Rohrmoos
seit: 1527 1740

Der Eliashof ist ein landwirtschaftlicher Betrieb auf 980 m ü. A., der auch die Urlaubsmöglichkeit Urlaub am Bauernhof anbietet.

Allgemeines

Der Hof ist nach 180-jähriger Trennung wieder mit dem Gehöft Eisbacher (Rohrmoos) vereint.

Von Juli bis Anfang September können die Gäste auch zur hofeigenen, bewirtschafteten Almhütte wandern.

Besitzer

  • 1740 Paul Puechecker
  • 1766 Matthias Palfner und Christian Stöger
  • Vor 1767 Matthias und Katharina Palmer
  • 1767 Philipp Kainprecht nach dem Tod des Vorbesitzers durch Ehelichung der Witwe
  • 1803 Matthias Kainprecht
  • 1821 Johann Hold
  • 1850 Johann Moosbrugger
  • 1892 Balthasar und Theresia Pichler
  • 1926 Theresia Pichler
  • 1933 Franz und Josefa Höflehner
  • 1960 Franz Höflehner
  • Siegfried Höflehner

Geschichte

Im Urbar von 1766 ist das Gut „Inneweg“ noch in seiner ursprünglichen Gesamtheit eingetragen; es war damals allerdings schon in den Händen von zwei Besitzern und dürfte auch schon in zwei eigenständige landwirtschaftliche Betriebe geteilt gewesen sein.

Die steuerliche Beansagung belief sich ebenso wie der Gelddienst auf 7ß 6d, die Robot-Ablöse war mit 1 fl 4ß und die „Ehrung“ mit 24d festgelegt. Dazu kamen noch 4ß Weinfuhrgeld und die Ablösen für ehemalige Naturalabgaben: 1 ß 18d „Hühnergeld“ und 20d „Eiergeld“. Dieselben Beträge sind auch schon im Urbar von 1740 zu finden.

Beim Besitzerwechsel von 1767 ist ein Schätzwert von 150vfl angegeben. Im Alten Grundbuch wird das Anwesen als „Inneweg oder Elias-Güthl bezeichnet, wobei der zweitere (heute noch gebräuchliche) Hausname wahrscheinlich auf einen früheren Besitzer zurückgeht, von dem aber keine zeitgenössische schriftliche Nennung erhalten ist.

Kontakt

Familie Siegfried Höflehner
Reiterkreuzweg 13
8971 Rohrmoos-Untertal

Weblinks

Quellen