Elektrizitätswerk Gröbming

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Elektrizitätswerk Gröbming ist ein regionales Elektroversorgungsunternehmen in der Marktgemeinde Gröbming im Ennstal.

Geschichte

Das erste Wasserkraftwerk wurde 1909 in der Region in Pruggern errichtet. Es hatte eine Leistung von 110 kW und versorgte Pruggern, Mitterberg und Gröbming über eine 6-kV-Leitung. Weitere Leitungen wurden im Laufe der Zeit verlegt und das Kraftwerk mit neuen Maschinensätzen verstärkt.

Die steigende Nachfrage führte dazu, dass 1961 ein zweites Wasserkraftwerk in Pruggern und 1984 ein weiteres Kraftwerk am Sattentalerbach in Betrieb genommen wurde. Außerdem installierte man eine Fernwirkanlage für den Netzbetrieb. Um 2000 stellte man auf ein computergestütztes Wartenleitsystem um. Seither können alle drei Kraftwerke von Gröbming aus vollautomatisch gesteuert werden.

Heute deckt das Elektrizitätswerk Gröbming einen Energiebedarf von rund 30 Mio. kWh jährlich und versorgt mehr als 4 000 Kunden im Oberen Ennstal. Es ist jedoch nicht nur Stromerzeuger und Netzbetreiber. Die Techniker Unternehmens führen auch Elektroinstallationsarbeiten durch. Schalt-, Steuer- und Regelverteiler werden im Haus individuell gefertigt. Blitzableiter-, Beleuchtungs- und Heizsysteme können ebenfalls beim Elektrizitätswerk Gröbming gekauft und eingebaut werden.

Anschrift

Elektrizitätswerk Gröbming
Hauptstraße 434
8962 Gröbming
Telefon: 0 36 85 - 22 34 30
Fax: 0 36 85 - 22 34 32 - 5
E-Mail: office@evu-groebming.at

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 14:45 bis 18:00 Uhr; Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr

Weblinks

Quelle