David Luidold

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verleihung Dr.-Karl-Böhm-Stipendium und Begabtenstipendien am 9. Dezember 2009: Bürgermeister der Stadt Grazd, Siegfried Nagl mit (v. l.) David Luidold, Anush Apoyan, Adam David Gal, Linda Sakalosova, Anna Ulaieva und Richard Tamás, hinten KUG-Studiendekan Bernhard Gritsch, Leiter der Stipendienkommission an der KUG
David Luidold (* 1984 in Lassing) ist ein am Opernhaus Graz tätiger Musiker und Leiter der Liezen Brass Connection.

Leben

1998 begann er sein Posaunenstudium an der Kunstuniversität Graz bei Carsten Svanberg. 2003 bis 2004 ging er an der Musikuniversität Wien und studierte bei Dietmar Küblböck, ab 2004 am Institut Oberschützen der KUG bei Hans Ströcker. 2009 absolvierte er die Master-Prüfung im Konzertfach und die Bachelorprüfung in IGP mit "Auszeichnung".

Mit einem Erasmusstudium bei Stefan Schulz ging er 2008 an die UDK Berlin. Darüber hinaus erhielt er regelmäßig Privatunterricht in Chicago und New York. Er wirkte in mehreren internationalen Jugendorchestern wie dem 'Gustav Mahler Jugendorchester' mit; Substitutentätigkeit bei den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern und den Wiener Symphoniker;

Seit 2004 ist David Luidold Kapellmeister der Stadtmusikkapelle Liezen und unterrichtet an der dortigen Musikschule; seit 2009 ist er Bass-Tenorposaunist im 'Grazer Philharmonischen Orchester'.

Am 9. Dezember 2009 erhielt er das mit 2.200 Euro dotierte Dr.-Karl-Böhm-Stipendium der Stadt Graz.

Quelle