Crossing Styria

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crossing Styria ("Durchquerung der Steiermark") nannte der Weißenbacher Extremsportler Klaus Gösweiner seinen Lauf am 18. Juni 2016 vom Uhrturm bis zum Dachstein.

Allgemeines

In der Nacht auf Samstag startete der Ennstaler Klaus Gösweiner zu einem Laufprojekt, das die Steiermark von einer besonderen Seite zeigt.

Klaus Gösweiner durchquerte in 35 Stunden die Steiermark vom Grazer Uhrturm zum Dachsteingipfel, 230 Kilometer galt es zurückzulegen, insgesamt rund 20 000 Höhenmeter zu überwinden – ohne Pause, in der geplanten Zeit von etwa 40 Stunden. Es ging vom Grazer Schlossberg durch die Weststeiermark, über die Gleinalm ins Murtal, von dort über die Seckauer und Schladminger Tauern bis ins Ennstal. Projektkoordinator waren Hannes Mayerl und der Fotograf Herbert Raffalt.

Tatsächlich braucht Gösweiner 35 Stunden und zehn Minuten. Er startete Freitag um Mitternacht und erreichte sein Ziel am Sonntag um 11:10 Uhr. Dort wurde er bereits von seiner Gattin Miriam und seiner ältesten Tochter Linda sowie Freunden erwartet. Begleitet wurde er von Ärztin Dr. Silke Kranz. Wechselweise liefen noch zwei Sportler mit ihm.

Prominente Unterstützer

sowie der deutsche Staatsbürger Benedikt Böhm.

Strecke

Graz - Schlossberg - Abzweigung Stübingtalstraße - Gasthof Krautwasch - Glein , Gleingraben , Schranken - St. Margarethen, Gasthof Reiterwirt - Möderbrugg, Kreuzung Bretstein - Bretsteingraben - Donnersbachwald, Lärchkar, Parkplatz Riesner - Großsölk-Mössna, Feuerwehrhaus - Kleinsölk, Brandner vlg Köck, Kochofen - Michaelerberghaus - Sattental (Straße) - Galsterbergalm - Loipoldhof - Parkplatz Seewigtalstüberl - Hummerhof, Abzw. Wanderweg Richtung Petersberg - Petersberg, Schwaigerhof - Gumpental, Schmiedalm, Moaralm - Hauser Kaibling Gipfel - Krummholzhütte - Haus im Ennstal Schlossplatz - Wöhrerbrücke - Birnberg - Peterbauerhof, Ramsau - Obere Leiten Abzw. Almfrieden - Hotel Annelies, Panoramaweg , Gasthof Edelbrunn - Forstweg zur Brandalm - Türlwand - Dachstein-Südwand-Hütte - Hunerscharte - Bergstation Hunerkogel - Dachsteinwarte - Dachsteingipfel.

Quellen