Buchdruckerei Berka

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschlossen

Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.


Die Buchdruckerei Berka war eine in der Form heute nicht mehr bestehende Buchdruckerei in Liezen.

Geschichtliche Notizen

Per Inserat am 21. September 1923 suche die Buchdruckerei in der "Linzer Tagespost" einen "sehr verläßlichen, tüchtigen, ehrlichen, älteren Sattlermeister, welcher auch Tapezierer und Lackierer ist, für alle drei Gewerbe Freibrief zur Erlangung von Gewerbeschein hat, wird als Geschäftsführer sofort aufgenommen. Auskunft gegen Rückporto an die Buchdruckerei Berka, Liezen, Obersteiermark."[1]

In einem Inserat am 9. Februar 1929 im "swiki:Salzburger Volksblatt"[2] bietet die Buchdruckerei ein "Kaffeehaus in verkehrsreichem Knotenpunkt in Steiermark, Haus m. vier Zimmern, zwei Kabinette, 1. Stock, sofort beziehbar, vollständig eingerichtet, in vollst. Betrieb, ist krankheitshalber sofort zu verkaufen...".[3]

Am 5. April 1971 erwarb Ferdinand Jost die Buchdruckerei Berka und machte daraus die Druckerei Jost.

Quellen

  1. Quelle ANNO, Linzer Tagespost, Ausgabe vom 21. September 1923, Seite 13
  2. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki
  3. Quelle ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 9. Februar 1929, Seite 16