Brenner

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brenner (Breuner) war ein angesehenes Geschlecht in Schladming im 14. Jahrhundert.

Familie

Diese Familie wurde als hochfürstliche Amtsleute der erzbischöflichen Hofmachia in Haus (Haus im Ennstal) sesshaft.

1337 besiegelte Ekkhart der Brennaer, dass Chuonrat der Flach von Gleibnich (Gleibnich - Gleiming, oberhalb von Pichl) sein dortiges Eigengut an dem Berge, genannt die Aigenwiesen um 12 Salzburger ? (Zeichen in der Quelle nicht bekannt) an Chuonrat, dem Herzog von Plaeberg bei Admont verkauft hatte.

Die Hauser Brenner waren mit dem Geschlecht der Ennstaler verwandt.

Wappen

Im Wappen führte dieses Geschlecht ein Männlein, das eine brennende Fackel hält.

Quelle