Bewerbung Schladming für die Olympischen Winterspiele 2026

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Jänner 2018 kam das Thema der Bewerbung Schladming für die Olympischen Winterspiele 2026 auf.

Allgemeines

Am Mittwoch, den 7. Februar 2018 bekam Bürgermeister der Stadt Schladming, Jürgen Winter ein einhelliges „ja“ von allen 25 Gemeinderatsmitgliedern zur Bewerbung zu den Olympischen Winterspielen 2026. Er ist überzeugt, dass es eine realistische Chance gibt und allein der Werbewert der Bewerbung unbezahlbar ist.

Ziel muss sein, dem Olympischen Gedanken wieder näher zu kommen - Athleten und Fans wieder in den Mittelpunkt zu rücken – weg vom Gigantismus hin zu Spielen, die bestehende bewährte Infrastruktur und Veranstalter-Know How nutzen.

In Schladming werden die alpinen Bewerbe ausgetragen werden, die Herren auf der Planai und die Damen fahren am Hauser Kaibling in Haus im Ennstal.

Dieser Beschluss, sich zu bewerben und damit einhergehend € 200.000.— für die Bewerbungsphase bereitzustellen (finanziert aus dem Haushaltsüberschuss 2017) ist die beste Basis, die Schladming in Richtung der Olympia-„Host City“ Graz senden kann. Erst nach deren positiver Abstimmung im Gemeinderat am 15. März 2018 kann man voll durchstarten.

Quelle