Alpenmurmeltier

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alpenmurmeltier
Alpenmurmeltier.jpg
Basisdaten
Lateinischer Name:
Ordnung: Nagetiere
Familie: Hörnchenverwandte
Unterfamilie: Erdhörnchen
Tribus[1]: Echte Erdhörnchen
Gattung: Murmeltiere
Schutz:
Das Alpenmurmeltier ist Winterschläfer und kommt auch in den Bergen rund um das Ennstal vor.

Allgemeines

Alpenmurmeltiere im Ennstal leben in hohen sonnigen Gebirgslagen, oberhalb der Waldgrenze. Der Murmeltierbau ist ein Höhlensystem und dient auch als Schutz vor Gefahren. Typisches Merkmal: Gegenseitiges Warnen durch lautes helles Pfeifen.

Beschreibung

Alpenmurmeltiere haben ein graubraunes Fell, welches auf der Bauchseite ein wenig heller ist. Der Schwanz ist buschig und am Ende schwarz.

Fortpflanzung

Muttertiere haben eine Tragzeit von knapp über 30 Tagen und bringen zwei bis sechs blinde, nackte, taube und zahnlose Jungtiere zur Welt.

Vorkommen im Ennstal

Das Alpenmurmeltier findet man häufig in den Schladminger Tauern vor.

Bilder

  • Alpenmurmeltier – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

Weblink

Einzelnachweis

  1. siehe Wikipedia Tribus