1910er

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1910er

1810er << | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er
1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920


Die wichtigsten Ereignisse in den 1910ern:

Einleitung

Die 1910er begannen mit der feierlichen Eröffnung die Ramsauer Straße. 1911 wurde das heute älteste E-Werk des Benediktinerstifts Admont in Betrieb genommen. Pauline Flechner-Halm wurde die Ehrenbürgerschaft der Stadt Schladming verliehen. Dann bricht der Erste Weltkrieg aus, der auch unter der Ennstaler Bevölkerung seinen Tribut fordert. 1917 wurde der Schladminger Braunkohlenbergbau nach vielen Jahren des Stillstandes noch einmal für fünf Jahre aktiviert, um den Mangel an Kohle in der Nachkriegszeit zu lindern.

Ereignisse

1. Jänner 1910: die erste nun bereits in Gröbming in der Druckerei Wallig gedruckte Ausgabe des Ennstalers erscheint
2. Juni 1910: fasst Ramsau am Dachstein den Gemeinderatsbeschluss, dass der Bezirksausschuss in Schladming aufgefordert werden soll, den Automobilverkehr und das Fahren mit Motorrädern auf der Ramsauer Straße strengstens zu verbieten; dieses Verbot bestand bis in die 1920er Jahre
10. Juli 1910: die Ramsauer Straße wird feierlich eingeweiht
4. Oktober 1911: nimmt das Benediktinerstift Admont nach nur sehr kurzer Bauzeit das heute älteste E-Werk des Stiftes in der Mühlau in Betrieb, das heute zur ENVESTA Energie- und Dienstleistungs GmbH gehört
1. September 1917: wird der Schladminger Braunkohlenbergbau nach vielen Jahren des Stillstandes noch einmal für fünf Jahre aktiviert

Geboren

Gestorben

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1910er verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks