1899

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

Alle Artikel zum Jahr 1899:

Ereignisse

In diesem Jahr
... ist Göttlich Stocker Besitzer am Aussacher
... beginnt Arthur von Hübl mit der Erstellung der ersten Karte des Dachsteinmassivs
... zieht der Wissenschafter und Forscher Hermann von Wissmann mit seiner Frau Hedwig Langen auf seinen Landsitz, dem Gut Wissmann in Weißenbach bei Liezen
... gelingt dem Wiener Alpinisten Thomas Maischberger die Erstbesteigung des Hahnsteins in Admont
... wird der Rodelverein Liezen gegründet
... wird Andreas Mayerhofer Hüttenwirt im Admonter Haus, der sich in alpinen Kreisen großer Beliebtheit erfreute
... kommt Johann Wallig I, der Gründer des Ennstaler Wochenblattes "Der Ennstaler", nach Gröbming
Mai
1. Mai: schließen die Stadt Wien und das Benediktinerstift Admont einen Kaufvertrag Einzugs- und Niederschlagsgebiete der Quellen und der Wasserrechte für die Kaiser-Franz-Josef-Hochquellwasserleitung[1]
Juli
7. Juli: erwirbt der Wissenschafter und Forscher Hermann von Wissmann seinen Landsitz, das Gut Wissmann in Weißenbach bei Liezen
August
6. August: Kaiser Franz Joseph I. besucht den Kurort Aussee
September
12. September: während der größten Donau-Hochwasserkatastrophe des 19. Jahrhunderts wird in Mühlau in Hall mit 287,5 mm die größte Tagesniederschlagsmenge im Ennstal registriert
Oktober
15. Oktober: endet die erste Amtszeit des Apothekers Gustav Größwang junior als Bürgermeister von Liezen
16. Oktober: der Gastwirt Michael Matlschweiger wird Bürgermeister von Liezen
22. Oktober: erste Begehung der westlichen Kleinen Buchstein-Südwand „Damberger-Wessely-Führe“ auf den Südwestgipfel durch Robert Damberger

Geboren

Jänner
10. Jänner: Karoline von Sachsen in Pola [heute Pula, Kroatien], eine Tochter der Karoline Erzherzogin von Österreich und des August Leopold Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha

Gestorben

Juli
9. Juli: Theresia Putz, Gast- und Landwirtin in Gröbming

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1899 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Einzelnachweise

  1. Quelle Wikipedia II. Wiener Hochquellenwasserleitung