Ölsperre aus Semmelbrösel

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Ösperre aus Semmelbrösel errichtete ein Gastwirt in Bad Aussee im Ausseerland.

Die Geschichte

Ausgeronnener Treibstoff eines Autos drohte am 29. Juli 2019 in das Kanalsystem der Stadt zu versickern. Ein reaktionschneller Gastwirt errichtete eine provisorische Ölsperre aus Semmelbrösel rund um das Kanalgitter, in das der Treibstoff abzufließen drohte. Damit verhinderte er wohl einen größeren Umweltschaden. Nach dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Aussee musste sie den Parkplatz nur mehr mit Bindemittel bestreuen und reinigen.

Quelle