Ödsteinkarturm

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ödsteinkarturm ist ein Berg in den Ennstaler Alpen.

Geografie

Der Ödsteinkarturm erhebt sich nordwestlich des Großen Ödstein im Gesäuse im Gebiet der ehemals eigenständigen Gemeinde Johnsbach, heute Teil der Marktgemeinde Admont.

Mit 1 200 Klettermetern stellt die Besteigung eine der längsten und aber auch beliebtesten Touren im Gesäuse dar.

Geschichte

Der Wiener Robert Hans Schmitt hatte ihn am 8. Oktober 1893 das erste Mal bestiegen.

Stefan Schröck hatte 2011 mit seinem Freund Strimitzer die uralte Klettertour am Ödsteinkarturm saniert.

Quellen

  • Kleine Zeitung Ennstal, Ausgabe vom 18. August 2019
  • ANNO, Zeitschrift des deutschen und österreichischen Alpenvereins, Ausgabe 1916, Seite 179